Logo
«

Trotz Corona: Der Tschernobyl-Gedenktag wurde nicht vergessen

Arbeitskreis Gedenken erinnerten still an die Opfer des Super-GAU von 1986

Flaggen der Stadt Nienburg und Transparente des Anti-Atomkreises Nienburg an der Madonna von Tschernobyl.

Am vergangenen Sonntag vor 34 Jahren ereignete sich der in der Geschichte der Atomkraft schwerste und folgenreichste Reaktorunfall in Tschernobyl, Ukraine. Radioaktiver Niederschlag verteilte sich über ganz Europa, am schwersten wurde das angrenzende Belarus getroffen. Alljährlich erinnern die Stadt Nienburg und ihr Arbeitskreis Gedenken an den Super-GAU und gedenken der Opfer im Gebiet von Nienburgs belorussischer Partnerstadt Witebsk. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die sonst übliche Gedenkveranstaltung, an der sich stets auch die belorussische Botschaft und der Anti-Atomkreis Nienburg beteiligen, in diesem Jahr entfallen. Auch die traditionelle „Andacht unter dem Apfelbaum“ des evangelischen Kirchenkreises konnte nicht stattfinden. Stattdessen wurden von Mitgliedern des Arbeitskreises im stillen Gedenken Blumen an der Skulptur „Madonna von Tschernobyl“ auf dem Bürgermeister-Stahn-Wall niedergelegt. Die Stadt hatte am Erinnerungsort geflaggt, und der Anti-Atomkreis brachte sich mit Transparenten und Plakaten in Erinnerung. Stadt und Arbeitskreis Gedenken gehen davon aus, dass nach Bewältigung der Pandemie im kommenden Jahr wieder eine Gedenkveranstaltung unter Beteiligung der Bürgerschaft möglich sein wird.  

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.
Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
Captcha
Mit einem Klick auf "Kommentar senden" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.

Autor

Arbeitskreis Gedenken Stadt Nienburg/Weser
Veröffentlicht: Donnerstag, 30. April 2020 um 10:13 Uhr

Newsletter abonnieren

Wer unseren Newsletter abonniert, bekommt automatisch jeden Sonntag eine E-Mail, in der alle anstehenden Veranstaltungen sowie die aktuellen Artikel aller Mitgliedsorganisationen aufgeführt sind.

Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
Captcha

Mit einem Klick auf "Eintragen" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.