Logo
«

Fukushima mahnt… Nie wieder Super-GAU!

Mit einer Mahnwache in der Fußgängerzone Lange Straße / Ecke Bürgermeister-Stahn-Wall auf dem Erst-Thoms-Platz wollen der Anti-Atom-Kreis Nienburg am Samstag, den 6. März ab 11:00 Uhr an die seit 10 Jahren andauernde Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima erinnern. Gleichzeitig erneuern sie ihre Forderung nach einem sofortigen Stopp aller Atomanlagen und den Weiterbetrieb von sechs Atomkraftwerken hier in Deutschland. Die Forderung: Mehr Tempo beim Atomausstieg! Die Mahnwache in Nienburg soll auch die Verbundenheit mit den Opfern und der Bevölkerung in Japan zeigen und gleichzeitig die hiesige Bevölkerung daran erinnern, dass auch in Deutschland noch gefährliche Atomkraftwerke in Betrieb sind, in denen es jederzeit auch zu einem Super-GAU kommen kann. Das nächste AKW steht nur ca. 60 km entfernt in Grohnde. Seien sie dabei und diskutieren Sie mit. Sie sind herzlich eingeladen! Gegen das Vergessen – Für eine Welt ohne Atomenergie!

Veranstalter

Anti-Atom-Kreis Nienburg

Datum

Samstag, 06. März 2021

Uhrzeit

11:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort

Fußgängerzone Lange Straße / Ecke Bürgermeister-Stahn-Wall auf dem Erst-Thoms-Platz