Logo
«
Drucken
Mailen
Essbare Wildkräuter - lecker zubereitet
Heimische Wildkräuter und ihre Verwendung in der Küche stehen auf dem Programm.


Häufig werden Gundermann, Scharbockskraut, Brennnessel, Hirtentäschelkraut, Vogelmiere, Spitzwegerich und viele andere als lästige Unkräuter empfunden und rigoros aus unseren Gärten verband. Doch unsere heimische Pflanzenwelt bildet eine wichtige Lebensgrundlage für Insekten. Unter den Wildkräutern sind zahlreiche essbare Arten, die einfach zu sammeln und zuzubereiten sind.


Sie sind nicht zu unterschätzen wegen ihrer Inhaltsstoffe wie z. B. Carotinoide, Eisen, Kalium, Kalzium, Kieselsäure, Magnesium, Selen, einem breitem Vitamin - Spektrum und sind somit eine Bereicherung für den Speiseplan besonders im Frühjahr.


Die Garten-AG präsentiert die breite Palette der heimischen essbaren Wildkräuter, die in naturnahen Gärten zu finden sind. Leckere Salate, Smoothies, Brot und Brotaufstriche stehen zum Probieren bereit. Zu allen Wildkräutern gibt es zusätzlich Beschreibungen und zahlreiche Rezepte zum Mitnehmen.

Datum

Sonntag, 22. April 2018

Uhrzeit

15:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Ort

Naturnaher Schau- und Lehrgarten des BUND, Ziegelkampstr./Meerbachbrücke