Logo
«

Argumentation und Aktionen gegen rechte Parolen

Für Interessierte aus der Jugendarbeit

Diese Veranstaltung wurde abgesagt.

Argumentation und Aktionen gegen
rechte Parolen
Für Interessierte aus der Jugendarbeit
Sa. 16.09., 10:00 Uhr - So. 17.09.23, 16:00 Uhr

Das zweitägige Seminar für Interessierte aus
der Jugendarbeit und Inhaber*innen der
Jugendleiter*in-Card (Juleica), die diese
gern verlängern möchten, legt den Fokus auf
das Thema Argumentation und Aktionen gegen
rechte Parolen in der pädagogischen Arbeit
mit Jugendlichen.
Die Teilnehmenden können sich unter
Leitung von Rudi Klemm (Bildungsreferent
und Geschäftsführer des WABE e. V.) und
Wiebke Seidel (Sozialarbeiterin) über ihre
individuellen Kontaktpunkte mit rechten
Parolen und Gruppierungen z. B. in ihrer
Arbeit mit Jugendlichen austauschen.
Für die eigene Praxis erhalten die
Teilnehmenden Einblicke in die zahlreichen
Erkennungszeichen autoritärer
Nationalradikaler und der extremen Rechten.
Zudem entwickeln sie gemeinsam spielerisch
Handlungsoptionen und Präventionsstrategien
für die Jugendarbeit und erproben mithilfe
eines Argumentationstrainings gegen Hass
und Stammtischparolen einen sichereren
Umgang mit rechten Parolen.

Einlassvorbehalt: Personen, die rechtsextremen
Parteien oder Organisationen angehören, der
rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits
in der Vergangenheit durch rassistische,
sexistische, nationalistische, militaristische,
antisemitische oder sonstige menschenverachtende
Äußerungen in Erscheinung getreten sind, sind von
der Veranstaltung ausgeschlossen.

Referent*innen: Rudi Klemm, Wiebke Seidel
Verantwortlich: Jennifer Hein

Veranstalter/Anmelungen:

Denkhaus
Loccum e.V.
Hormannshausen 6-8
31547 Rehburg-Loccum
Telefon 05766 9609-0
Fax 05766 9609-44
info@denkhaus-loccum.de
www.denkhaus-loccum.de

Veranstalter

Weser-Aller-Bündnis: Engagiert für Demokratie & Zivilcourage e.V.
ABGESAGT

Datum

Samstag, 16. September 2023

Uhrzeit

10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort

Denkhaus Loccum e.V. Hormannshausen 6-8 31547 Rehburg-Loccum
Weitere Informationen

In Kooperation mit

WABE e.V.
Denkhaus