Logo
«
Drucken
Mailen
Vortrag mit Dr. Alexej Nesterenko
Dr. Alexej Nesterenko leitet das belarussische unabhängige Strahlenschutzinstitut BELRAD. Ihm und seinen Mitarbeiterinnen geht es darum, die Menschen in den nach wie vor radioaktiv belasteten Gebieten bei einem möglichst gesunden Leben zu unterstützen. Er ist zu Gast und wird berichten, welche Auswirkungen der Super Gau von 1986 noch heute auf die betroffenen Menschen in Weißrussland hat. Darüber hinaus wird thematisiert wie eben diesen geholfen werden kann.

Unterstützt wird dieser Vortrag von JANUN, die sich seit 22 Jahren in der Tschernobylhilfe engagieren und regelmäßig Deutsch-Belarussische Begegnungsreisen organisieren.


Näheres zu den Tschernobylprojekten von JANUN: www.ostwestbruecke.de

Datum

Freitag, 15. März 2019

Uhrzeit

19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Ort

DGB Haus - Mühlenstraße 14 - Nienburg