Logo
«
Drucken
Mailen
Treffen AK fairHandeln
Das nächste AK-Treffen:

Donnerstag, 08.11.18 in der Bücherbutze in Nienburg


Der Widerstand gegen Rechtsentwicklung, die Dreistigkeit der Autokonzerne, eine völlig unzureichende Klimapolitik, steigende Mieten, Altersarmut, eine nicht durchdachte Integrationspolitik und eine ideenlose GroKo-Politik wächst.


An vielen Stellen wird gearbeitet und wir nehmen zunehmend wahr, wie wichtig die Beiträge der Zivilgesellschaft sind.


Von der Öffentlichkeit weniger wahrgenommen werden z.Zt. die Folgen der Globalisierung.

Auf der ganzen Welt werden Menschenrechte verletzt, damit wir unseren Lebensstandard halten können. Arbeitssicherheit, Gesundheit und gerechte Löhne sind immer verhandelbar - eine liberale Wirtschaftspolitik offenbar nie.

Für uns gilt: Menschenrechte vor Profit - weltweit!




Themen am 8.November:

• Aktuelles und Berichte (siehe dazu auch Nachrichten vom 1.11. auf dieser Seite):

Freihandel

EU-Kongress (5.-7. Oktober)

attac Herbstratschlag (2.-4. November)

attac Regionalgruppe

• binding treaty: einklagbare Rechte nur für Unternehmensinteressen oder auch für die Einhaltung von Menschenrechten? Die Bundesregierung bremst den Verhandlungsprozess für verbindliche vertragliche Regelungen – medico international und attac haben eine Unterschriftensammlung gestartet, die Fortschritte anmahnt. Was können wir tun (z.B. am Tag der Menschenrechte)?

• EU-Wahlen im Mai 2019. Was ist uns wichtig und was wollen wir tun, um das zu erreichen (Ideensammlung).




Wir freuen uns, euch am 8. November zu sehen.


Wilfried (moehlmann@posteo.de) und Uwe (uwe.leskien@gmx.de )

Datum

Donnerstag, 08. November 2018

Uhrzeit

19:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr

Ort

Bücherbutze