Logo
«
Drucken
Mailen
Furusato - Wunde Heimat
Thorsten Trimpops Dokumentation erzählt von den Gründen, welche die Menschen aus Minamisoma im Distrikt Fukushima bewegen, ihre Heimat trotz der immensen Strahlenbelastung nicht zu verlassen.

"Wie eine der bedeutendsten Industrienationen der Welt mit der Reaktorkatastrophe von Fukushima umgeht, bis heute überfordert ist, weiterhin tagtäglich versagt, wie Überlebende ihre Heimat nicht verlassen wollen oder können, mit absehbaren Folgen für die eigene Gesundheit und die nachfolgender Generationen, wie diese Menschen – ob jung, ob alt – vertröstet, belogen, im Stich gelassen werden (…) –das alles erzählt dieser mutige Dokumentarfilm auf intensive Art und Weise, mit Bildern, die noch lange im Kopf bleiben."

Datum

Donnerstag, 26. April 2018

Uhrzeit

20:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr

Ort

Filmpalast Nienburg