Logo
«
Drucken
Mailen

Diesjährige Batnights waren Besuchermagnet

Nienburger Batnight
Diesjährige Batnights waren Besuchermagnet


Laue Sommernächte lockten mehr als 100 kleine und große Fledermausfreunde zur Beobachtung der "Schönen der Nacht" zu den Batnights nach Nienburg und Liebenau. Alljährlich werden diese Veranstaltungen vom Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) und internationalen Partnern organisiert, um auf die Bedrohung der Tiere aufmerksam zu machen.


NABU-Fledermausexperte und Tierarzt Dr. Michael Barkhoff leitete in diesem Jahr mit Unterstützung von Angela Schiewe in Nienburg und Ulrike Granich in Liebenau die Fledermausführungen.

Das Interesse der Besucher war riesig. Viele hatten sich bereits im Vorfeld Fachwissen angeeignet und erfuhren von dem Experten noch einiges dazu. Ein diskutiertes Thema war die Ansteckungsgefahr durch Tollwut, die von den fliegenden Säugern ausgehen kann. In diesem Bereich ist laut Dr. Barkhoff noch viel Aufklärungsarbeit nötig, um den Menschen Vorurteile und Angst zu nehmen.


Nach dem einführenden Vortrag ging es ausgerüstet mit Strahlern, Taschenlampen und sogenannten Batdetektoren auf zur Fledermausbeobachtung. Batdetektoren sind spezielle Geräte, die die Ultraschalllaute der Fledermäuse auch für uns Menschen hörbar machen. Mit Hilfe dieser Geräte ließen sich sowohl in Nienburg als auch in Liebenau etliche Fledermausarten aufspüren und ausgezeichnet beobachten. Fledermäuse lassen sich durch menschliche Geräusche in der Regel nicht stören, da sie in einem anderen Frequenzbereich hören.

Das Wetter war hervorragend und durch die warmen Temperaturen waren viele Insekten, welche die Hauptnahrung der Fledermäuse bilden, unterwegs. Nachtfalter flogen in die Lichtkegel der mitgebrachten Strahler und Taschenlampen und wurden dort von den Fledermäusen erbeutet. Für etliche Teilnehmer war es das erste Mal, mit dieser Methode Fledermäuse bei der Jagd zu beobachten.


Viele Fledermausfreunde wollen das nächste Jahr wieder mit dabei sein. Bis dahin bietet der diesjährige warme Spätsommer gute Gelegenheiten auch auf eigene Faust in den Abendstunden Fledermäuse bei ihren nächtlichen Streifzügen zu beobachten.

Foto: © NABU NI

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
Captcha
Mit einem Klick auf "Kommentar senden" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.