Logo
«
Drucken
Mailen

Bündnis #unteilbar - Demonstration in Berlin am 13. Oktober

Für eine offene und freie Gesellschaft - Solidarität statt Ausgrenzung!

Für den 13. Oktober 2018 wird in Berlin zu einer breiten und hoffentlich mächtige Demonstration mit Menschen aus dem ganzen Bundesgebiet aufgerufen, um ein klares Zeichen für eine offene und freie Gesellschaft zu setzen: Solidarität statt Ausgrenzung!


Wir wollen dabei sein und beabsichtigen aus Nienburg gemeinsam mit einem Bus zur Demonstration nach Berlin zu fahren. Wir würden gerne mit dem Aufruf zur Teilnahme auch schon konkret den Bus benennen, d.h. ihn vorher eben auch fest zu ordern. Wir gehen von Buskosten in Höhe von rund 1 Tsd. Euro aus und fragen:

    Welche Organisationen sind bereit und in der Lage, sich das damit verbundene finanzielle Risiko mit uns zu teilen?

Rückmeldungen bitte bald an attac-nienburg@web.de


Wie notwendig es ist, entschieden für die Unteilbarkeit der Menschen- und Grundrechte und gegen den Rechtsruck einzutreten, haben uns die vergangenen Tage in Chemnitz noch einmal deutlich vor Augen geführt:

"Es findet eine dramatische politische Verschiebung statt: Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt. Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden." (Auszug aus dem Aufruf des Bündnisses "#unteilbar")

Wir verbinden uns solidarisch mit den Freund*innen in Chemnitz, aber auch in ganz Deutschland, die schon seit Langem tagtäglich gegen Hass und Hetze, gegen die Abschottung Europas und das Sterben im Mittelmeer, gegen die Polizeigesetze, den zunehmenden Rassismus und Antifeminismus auf die Straße gehen..

Es reicht uns und vielen anderen Menschen in Deutschland. Zivilgesellschaft, Gewerkschaften, Geflüchtete, Antifa-Gruppen, Kulturschaffende und viele andere wehren sich gemeinsam gegen diese Entwicklung. Bildet #unteilbar-Banden.

Den Aufruf kann man hier https://www.unteilbar.org/aufruf/ nachlesen und selber unterzeichnen und verbreiten!


Mit Grüßen

Marlis Rempe

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
Captcha
Mit einem Klick auf "Kommentar senden" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.