Logo
«
Drucken
Mailen

Musikalischer Frühschoppen und Flohmarkt am Naturfreundehaus

Am Sonntag, den 26. August 2018, bieten die NaturFreunde Nienburg von 11-14 Uhr einen Flohmarkt mit Frühschoppen am Naturfreundehaus gegenüber der Nienburger Festwiese in der Luise-Wyneken-Straße 4 an. Es besteht die Möglichkeit, in und außerhalb des Hauses einen Stand aufzubauen. Angeboten werden darf alles, was das eigene Herz nicht mehr begehrt, aber für andere noch interessant sein könnte.



Wer französische Lebensart und Leichtigkeit gepaart mit südamerikanischen Leidenschaft und Feuer begegnen will, der ist bei dieser Veranstaltung richtig. Thomas Krizsan ist beim Frühschoppen mit dabei und wird einen interessanten Rahmen setzten.



Mit seinem Akkordeon, dass noch mehr hergibt. Ob Klezmer oder Shanty, Krizsan führt die Zuhörerinnen und Zuhörer einmal rund um die Welt. Thomas Krizsan über seine Spielfreude selber: "Das Akkordeon ist mein Tor zur Welt. Wie einem alten Transistorradio lausche ich seinen Geschichten, die in fernen Ländern spielen. Und die mir etwas aus meiner Geschichte erzählen. Von den Jazz-Platten meines Vaters, von einer aufregenden Schiffsfahrt mit Äquatortaufe, von Trauer und Schmerz, von Sehnsucht nach der Ferne, von aufregenden Reisen über die höchsten Berge Lateinamerikas."



Thomas Krizsan stammt aus Bolimania, das liegt in den Weiten zwischen Bolivien und Rumänien. Sein Vater stammt aus Transsylvanien und eine seiner Mütter aus der Andenregion. Auf seiner Irrfahrt über das Meer erhielt er die Äquator-Taufe vor den Küsten Französisch-Guayanas.


Seine Mutter legte ihm den Akkordeonklang in die Wiege und er liebt die schwarz-weiße Welt der Tasten. Er ist Gründer verschiedener Gruppen, wie z.B. Siembra, Café Brunette und Duo Pigalle, konzertiert in Theater, Musical und Hauskonzert. Mit seinem Instrument wird er nunmehr am 26.August mehr als nur Hintergrundmusik für den Frühschoppen und Flohmarkt bieten. Eintritt wird nicht verlangt.



Wer noch einen Verkaufsstand anbieten möchte, ein Aufbau ist ab 10 Uhr vorgesehen. Ob Vereinsmitglied oder nicht, die Standgebühr beträgt lediglich eine Spende für das Kuchenbüffet. Reservierungen nimmt das Naturfreundehaus nach wie vor unter der Telefonnummer 05021-2812 bzw. unter der E-Mailadresse NFH-Nienburg@t-online.de entgegen.


Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
Captcha
Mit einem Klick auf "Kommentar senden" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.

Veröffentlicht am

Dienstag, 21. August 2018 um 20:43 Uhr

Newsletter abonnieren

Wer unseren Newsletter abonniert, bekommt automatisch jeden Sonntag eine E-Mail, in der alle anstehenden Veranstaltungen sowie die aktuellen Artikel aller Mitgliedsorganisationen aufgeführt sind.
Mit einem Klick auf "Eintragen" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.