Logo
«
Drucken
Mailen

Offener Brief des Runden Tisches gegen Rassismus und rechter Gewalt in Nienburg zur Schweringer Nazi-Glocke

Offener Brief zur Schweringer Nazi-Glocke

an den Vorstand der Kapellengemeinde der Kreuzkirche Schweringen,

an Pastor Hellwege



Sehr geehrte Damen und Herren ,

der Runde Tisch gegen Rassismus und rechte Gewalt in Stadt und Landkreis Nienburg hat es sich seit fast zwei Jahrzehnten zur Aufgabe gemacht, gegenüber Rechtsextremismus und Menschenfeindlichkeit zu sensibilisieren und gemeinsam mit engagierten Menschen vor Ort für demokratische Werte einzutreten.


Als bekannt wurde, dass im Glockenturm der Schweringer Kreuzkirche eine Glocke mit einem Hakenkreuz und einer Aufschrift entdeckt wurde, die den Nationalsozialismus verherrlicht, sind wir davon ausgegangen, dass es selbstverständlich ist, dass sich die Kirchengemeinde von diesen Inhalten deutlich distanziert, den Skandal aufarbeitet und die Glocke abhängt.


Wir haben positiv wahrgenommen, dass die Diskussion über die Nazi‐Glocke öffentlich geführt wurde

und viele Menschen sich durch die mediale Begleitung informieren konnten. Dabei wurde bisher allerdings kaum thematisiert, wie es geschehen konnte, dass nach 1945 – entgegen eines entsprechenden Erlasses – die Glocke nicht entfernt wurde und das Wissen darüber im Ort in jedem Glockenschlag 83 Jahre lang mitschwingen konnte.


Aus Sicht des Runden Tisch gegen Rassismus und rechte Gewalt ist der Umgang mit der Nazi‐Glocke längst keine interne Angelegenheit der Kappellengemeinde mehr, sondern geht alle Menschen in der Region etwas an.


Wir appellieren deshalb an die Verantwortlichen:


      1. Nutzen Sie die Angebote der Landeskirche und des Kirchenkreises zur Finanzierung einer neuen Glocke mit einer christlichen Symbolik.


        2. Entfernen Sie die Nazi‐Glocke aus dem Glockenturm und stellen Sie sie einem geeigneten Museum zur NS‐Geschichte zur Verfügung.


          3. Beauftragen Sie unabhängige Historiker zur Aufarbeitung, Einordnung und Dokumentation des Skandals um die Nazi‐Glocke.


        Der Runde Tisch gegen Rassismus und rechte Gewalt möchte den Dialog um die Nazi‐Glocke auf eine breitere Basis stellen und würde sich über eine Antwort und über die Möglichkeit für eine gemeinsame Diskussion zum Thema freuen.


        Mit freundlichen Grüßen


        Werner Behrens, Sven Kühtz, Hannes Grosch

        Für den Runden Tisch gegen Rassismus und rechte Gewalt in Stadt und Landkreis Nienburg



        Zitat:

        Auf einer ihrer Glocken ein Hakenkreuz, 35 mal 35 Zentimeter groß. Darunter prangt folgende Inschrift: "Aus Not und aus Nacht ist Deutschland erwacht. Dies Kreuz gab Gelingen, half Zwietracht bezwingen. Dank sei Dir Gott".

        Kommentare

        Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

        Kommentar schreiben

        Um Spam zu vermeiden, bitte die sichtbaren Zeichen eingeben. Falls nicht lesbar, bitte das Bild anklicken.
        Captcha
        Mit einem Klick auf "Kommentar senden" bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise gelesen habe und akzeptiere.